jeden Do, Fr, Sa im Januar 2023

In dieser Veranstaltung geht es um die Themen, die von den Teilnehmenden eingebracht werden. Es zählt, was dich und die anderen Teilnehmenden interessiert.

Die Veranstaltung wird online durchgeführt. Das bedeutet, du kannst von jedem Ort deiner Wahl teilnehmen (sofern die u.a. technischen Voraussetzungen erfüllt sind). Außerdem hast du die Wahl, die Intensität und den Umfang deiner Teilnahme frei zu gestalten.

Teile der Veranstaltung werden live gestreamt und aufgezeichnet. Du kannst also sogar zeitversetzt „teilnehmen“.

NÄCHSTE ONLINE TERMINE

5. bis 7. Januar 2023

12. bis 14. Januar 2023

19. bis 21. Januar 2023

26. bis 28. Januar 2023

Die Retreatzeiten:

18:30 Uhr – 18:45 Uhr Yoga (15 Min)

18:45 Uhr – 19:30 Uhr Breathwork (45 Min)

19:30 Uhr – 21:00 Uhr Session (90 Min)

Es ist möglich, nur zur Worksession ab 19:30 Uhr hinzuzukommen. Ich freue mich auf dich!

Von Donnerstag bis Samstag öffnet unser Zoomraum um 18:15 Uhr mit etwas Musik zum Ankommen.

Um 18:30 Uhr starten wir mit einer 15-minütigen Yogaeinheit.

Anschließend geht es auf die Matte für eine 45-minutige Breathworksession (Zirkuläres Atmen).

Von 19:30 bis 21:00 Uhr heißt es „Reisen mit Chris“ Wir schließen die Session ab mit dem Thema Dankbarkeit.

Unsere Empfehlungen für diejenigen, die mehr Zeit für sich und die Gelegenheit nutzen möchten, tiefer in The Work einzutauchen.

Beginne den Tag mit dem Aufschreiben deiner Morgengedanken*.

Nimm von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr an der Abendsitzung teil und beteilige dich am Austausch im Facebook Forum.

Verabrede dich in der Gruppe zum Worken am Folgetag und beschließe deinen Tag mit dem Schreiben der Abendgedanken*.
Außerdem: Reduziere Ablenkungen und verbringe viel Zeit alleine mit dir und in der Stille.

Unsere Empfehlungen für alle, die weniger Zeit haben:

Das Worken mit Chris streamen wir live auf Facebook für alle Interessierten am Freitag.

Die tägliche Yogaeinheit, das Atmen findet ausschließlich im Zoom statt. Das Worken am Donnerstag und Samstag stehen darüber hinaus in der geschlossenen Facebookgruppe zur Verfügung.

Alle Teilnehmer:innen, die Interesse haben, sind eingeladen, ihre Morgen- und Abendgedanken mit Chris zu teilen.*

* zu diesen Elementen der Veranstaltung findest du weitere Erläuterungen in der geschlossenen Facebook Gruppe.

In unseren Seminarhäusern auf Mallorca unterrichtete ich täglich Yoga. Mittlerweile nutze ich selbst eine wundervolle Yoga-App, die uns in diesem Retreat durch wundervolle 15-minütige Einheiten begleiten wird. 

Seit einiger Zeit verbinden wir die innere Arbeit mit The Work mit angeleiteten Breathwork-Sessions. In diesen Sessions wirst du auf dem Boden auf deiner Matte liegen und für einen Zeitraum von ca. 20 Minuten kontinuierlich zirkulär Ein-und Ausatmen. 
Diese Art der Atmung hat das Potential, uns dabei zu helfen, unsere wahre Identität und unseren kosmischen Status zu entdecken; sie bietet auch tiefe Einblicke in die Natur der Realität, weit über das hinaus, was im alltäglichen Alltagsbewusstsein möglich ist (Grof 1998). 
Manchmal geschieht dies in kleinen Schritten, manchmal in Form von großen Durchbrüchen. 
Es kann definiert werden als systemische Erforschung und Nutzung holotroper Bewusstseinszustände für Heilung, Selbsterforschung, spirituelle, philosophische und wissenschaftliche Suche, rituelle Aktivität und künstlerische Inspiration. Es ist ein Verlangen nach transzendentalen Erfahrungen, das Andrew Weil in seinem Buch The Natural Mind als den tiefsten Antrieb in der menschlichen Psyche beschrieben hat, mächtiger als Sex (Weil 1972).

Übungen wie das Zirkuläre Atmen sind nicht unumstritten. Es ist körperlich anstrengend. Zudem fällt der Kohlendioxidanteil im Blut ab. Dadurch verengen sich die Gefäße. Das kann zu einer Unterversorgung mit Sauerstoff führen. Die Folge können Krämpfe, Schwindel bis hin zur Ohnmacht sein. Zirkuläres Atmen wird deshalb unter folgenden Umständen nicht empfohlen:

  • Schwangerschaft
  • Herz-Kreislauf-Problemen
  • Glaukom
  • Aneurysma
  • Asthma
  • Epilepsie

Die Veranstaltung ist offen für erfahrene und unerfahrene Worker:innen.
Sie richtet sich an alle, die interessiert sind, die Kraft der vier Fragen und Umkehrungen live zu erleben.

Für alle, die an den Retreattagen mindestens 1 Stunde mit eine:r Partner:in worken, wird jede Woche mit 1 Tag als Credit zur Coach:in für The Work Ausbildung (vtw) angerechnet.

Fürs live-dabei-sein brauchst du:

  1. Eine stabile Internetverbindung (falls möglich per LAN-Kabel)
  2. Einen Kopfhörer mit Mikrofon
  3. Eine Webkamera
  4. Die kostenlose Zoom-Software (www.zoom.us, aktuelle Version, heruntergeladen und eingerichtet auf deinem Rechner. Tablet oder Smartphone werden von uns nicht empfohlen.)
  5. Einen ruhigen, ungestörten Platz, von dem du teilnehmen kannst.

Fürs Yoga und die Breathworksession:

  1. Yogamatte
  2. ggf. eine Augenmaske
  3. ein Kissen und eine Decke
  4. richte dir deinen Yogaplatz im Vorraus so ein, dass du den Bildschirm gut sehen kannst und den Ton gut hören kannst. 
  5. für die Breathworksession kann es hilfreich sein an einem Ort zu sein, an dem du auch mal laut werden kannst. Richte dir deinen Ort so ein, dass du das Audio gut und laut hören kannst. 

Wichtig: Wenn eine oder mehrere dieser Voraussetzungen nicht gegeben sind, kannst du nicht live dabei sein. Bitte melde dich in diesem Fall nur für den Austausch im Facebook-Forum und das Schauen von Live-Übertragung oder Aufzeichnung an.

Wir freuen uns über eine finanzielle Unterstützung unserer Arbeit. Die Höhe kannst du selbst wählen. Explizit sind diejenigen, die keinen finanziellen Beitrag leisten können, eingeladen, sich nicht selbst von der Teilnahme auszuschließen.

Ralf & Chris

Ralf & Chris

Das Leben ist ein Geschenk,
daher haben wir es zu unserer Lebensaufgabe gemacht,
dich auf deinem Weg zu dir selbst zu begleiten.